Schlank werden mit einem Korsett!?

Korsett
Korsett soll zur Wespentaillie verhelfen

Man sieht immer wieder Stars, die den verrücktesten Trend ins Leben rufen. Im Bereich Fitness ist diese gang und gebe und absolut keine Seltenheit mehr. Aktuell schwören einige Stars, wie Jessica Alba auf das Korsett, welches tolle Ergebnisse auf die Waage bringen soll. Ob dem wirklich so ist und ob gesundheitliche Schäden entstehen können ist fraglich.

Prominente Persönlichkeiten wie Kim Kardashian  oder Jessica Alba, die in Hollywood hoch angesehen ist schwören auf diesen Schlankmacher. Dieses Korsett soll die Taille trainieren und zu einem unglaublich schönen Gesamtbild führen. Dafür soll das Korsett in regelmäßigen Abständen sehr eng am Körper getragen werden. Als Alternative wird auch die Frischhaltefolie empfohlen, die wohl jeder im Haushalt hat und vermutlich angenehmer zu tragen ist, als ein enges unbequemes Korsett.

Dabei sollte einem klar sein, das die Mitte des Körpers tagtäglich über mehrere Stunden zusammengepresst wird. Daraus soll eine sehr schöne sogenannte Wespentaille entstehen, die einer Sanduhr gleicht. Die Frage, die sich bei so einem Anblick stellt, ist immer wieder die selber: Ist das Ganze nicht gesundheitsschädlich?

Korsett nach der Schwangerschaft?

Schwangere Frau
Korsett soll vor allem nach der Schwangerschaft überschüssige Pfunde vernichten

Wer bereits eine Geburt hinter sich hat, der kennt es vermutlich. Aus dem schönen straffen Bauch, der vielleicht noch gut trainiert war, ist eine weiche eher kuschelige Masse geworden, die man schnell wieder losbekommen möchte. Dabei sind prominente Stars für Ihre schnelle Transformation bekannt und können innerhalb von Wochen und Monaten tolle Ergebnisse vorweisen. Dabei werden diese Frauen oftmals mit kritischen Blicken betrachtet, da so etwas langfristig nie gesund sein kann.

Neuerdings benutzen die Stars vor allem nach einer Geburt enge Korsetts, diese bedecken genau die Problemstellen, an denen es nach einer Geburt hapert, sodass Sie vor der Kamera z.B. beim nächsten Grammy Award stets grazil und elegant dastehen.

Vor allem Jessica Alba ist für diese Methode bekannt. Nach bereits zwei Schwangerschaften sieht  Sie noch immer sehr sportlich und elegant aus. Dies so verkündete Sie läge an einer brutalen Methode, bei der Sie nach der Entbindung monatelang 2 Korsetts sehr eng übereinander getragen hatte. Selbst bei Nacht schlief Sie mit diesem Konstrukt, was sehr unangenehm erscheint.

Wie sehen die Ergebnisse aus und was genau bringt das Ganze?

wespentaillie
Ein Korsett sorgt für ein Zusammenquetschen der Organe, was das Hungergefühl schmälert

Wie schon eben bekannt wurde ist Jessica Alba eine Verfechterin dieser Methode, doch auch die fülligere Promi Erscheinung Kim Kardashian schwört auf diese Art des Abnehmens. So konnte Sie nach Ihrer Aussagen stolze 3 Kg nach nur 2 Wochen abnehmen.

Durch das Schnüren des Korsetts wird die gesamte Mitte des Körpers stark zusammengequetscht, was dazu führt das die inneren Organe das Gleiche tun. Sie werden quasi auf einen Haufen zusammengedrückt. Dadurch passt generell nicht so viel in den Magen, wodurch gleichzeitig das Hungergefühl nachlässt.

Das gleiche passier auch den Rippen, die so stark zusammengepresst werden, dass ein dauerhaftes Tragen des Korsett zu einer Verschiebung dieser führt. Dadurch entsteht auch die bekannte Wespentaille.

Die Folgen bei dauerhafter Anwendung

Wer das Ganze auf die leichte Schulter nimmt, der kann schlimme Folgen daraus ernten. So können die Organen auf die Dauer einen Schaden nehmen und dem ganzen Wohlbefinden des Körpers die Kraft nehmen. Auch die Atmung wird beeinträchtigt, wodurch tiefes einatmen wohl kaum mehr möglich ist. Daraus resultiert ein abnehmen der Leistungsfähigkeit und damit auch eine verschlechterte Mobilität.

Sollten Sie sich dennoch für diese Methode entscheiden, sollten Ihnen klar sein, dass der Erfolg mit dem Korsett nicht von Dauer ist, sobald Sie das angelegte Korsett wieder entfernen wird Ihr Körper seinen Ursprung finden und die ganze Form wieder verändern. Somit ist es langfristig als auch kurzfristig nicht zu empfehlen insofern Sie Ihrer Gesundheit nicht schaden wollen.